Camus – ein Resümee

Camus – ein Resümee

sisyphos statue
Sisyphos wälzt den Stein
Quelle Wikipedia

Das Absurde bei Camus wird einerseits durch die  Hoffnungslosigkeit begründet, die sich aus der Unvermeidbarkeit des Todes und aus der bis dahin sich erstreckenden, unbehebbaren Sinnleere ergibt, andererseits damit, dass wir das Leben trotz dieser Erkenntnis zu Ende führen müssen.

Wir Menschen wissen aber auch, dass unsere Erkenntnisfähigkeit, auf die wir in Ermangelung von etwas Besserem bauen müssen, uns von Zeit zu Zeit auch ihre eigenen Mängel bescheinigt. Dass aber gerade diese Mangelhaftigkeit des Erkenntnisapparates es ist, die uns in unserer Hoffnungslosigkeit zumindest in diesem Fall zu Hoffnung berechtigt, ist die wahre Absurdität.

Bitte hinterlassen Sie hier ihre Einwände oder wichtigen Ergänzungen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s